Alte Lübecker Chaussee 2 / 24114 Kiel
ALLGEMEINES Ich bin am 12.06.1965 in Kappeln an der Schlei geboren worden. Dort habe ich auch meine Schulzeit verbracht, welche ich mit dem Abitur am 27.05.1986 beendet habe. Anschließend habe ich zwei Jahre lang während meines Zivildienstes mit schwer erziehbaren und geistig behinderten Kinder beschäftigt. Im WS 88 habe ich mit dem Studium der Chemie in Kiel an der Christian-Albrechts-Universität begonnen, 1995 beendete ich es mit dem Diplom, 1999 wurde mir ein Doktortitel der Naturwissenschaften verliehen. Nahezu während meiner gesamten Studienzeit habe ich als Hilfswissenschaftler Praktikanten anderer Studienrichtungen (Medizin, Zahnmedizin, Biologie, Physik, Geologie, Agrarwissenschaften und Öcotrophologie) , gearbeitet. Während der Promotionszeit nahm ich eine Assistentenstelle mit Betreuung von Chemiestudenten in ihren anorganischen Praktika ein. Während des Studiums habe ich mich zusätzlich mit Strahlenschutz, Kolloidchemie, Chemikalienverbotsverordnungen und Patentrecht beschäftigt. Nach der Universitätszeit habe ich ein Praktikum bei einer Metallgießerei gemacht, um Einblicke in das Qualitätsmanagement und die DIN ISO 9000 ff zu erhalten. Zu den weiteren Leidenschaften gehört das Fahren von meiner XJ 750 Seca sowie Fahren und Reparieren von "Enten"(Citroen 2 CV).
DIPLOMARBEIT Das Thema der Diplomarbeit lautete: "Darstellung, Kristallstrukturen, Schwingungsspektren und Normalkoordinatenanalyse von Flouro-Chloro-Osmaten (V)". Während meiner Arbeit habe ich mich mit verschiedenen spektroskopischen Methoden intensiv beschäftigt, wie Infrarot- und Raman-Spektroskopie sowie der Berechnung von Normalkoordinatenanalysen mit den gewonnenen Daten. Einen weiteren Schwerpunkt stellte die Kristallstrukturanalyse an Einkristallen mit einem Vierkreisdiffraktometer dar. Die Ausgangssubstanzen wurden durch Fluorierung im Gemisch verschiedener Produkte dargestellt und mit DEAE-Cellulose als feste Phase in einer Celluloseionenaustauschchromatografie getrennt. Die Zusammenfassung der Arbeit erhalten sie durch Klicken des Links.
DOKTORARBEIT Während meiner Dissertation habe ich mit dem Thema "Darstellung, Kristallstrukturbestimmung, Schwingungsspektren und Normalkoordinatenanalyse einiger Fluoro-Chloro-Osmate (V) und Iridate (V) die im Diplom begonnene Arbeit fortgeführt. Während dieser Arbeit habe ich Kristallstrukturanalysen von verschiedensten Komplexverbindungen neben den oben angeführten gemessen und berechnet. Die Zusammenfassung finden sie unter diesem Link, ebenfalls Liste der Veröffentlichungen. Für weitere Fragen stehe ich selbstverständlich unter dieser e-mail-Adresse zur Verfügung.
KONTAKT

Dr. Biörn Lorenzen
Alte Lübecker Chaussee 2
24114 Kiel
Telefon:0431-681402
Mail:Bioern@DrLorenzen.de
Homepage:http://www.DrLorenzen.de/